Neues Zuhause für das
Beckenboden Zentrum München:

Ab 24.04.2017
finden Sie uns 90 Meter weiter in der

Richard-Strauss-Straße 101

Beckenboden Zentrum München www.bbzmuenchen.de

 

Chirurgische Klinik München-Bogenhausen
Denninger Str. 44
81679 München

Weitere Kontakte  »

 

Mehr als Operieren

Dickdarmoperation

In zunehmendem Maße werden heute auch Operationen am Dickdarm (Kolon) und Enddarm (Rektum) laparoskopisch durchgeführt. Wesentliche Voraus- setzung hierfür war die Entwicklung verschiedener Hilfstechnologien, die die Sicherheit und den Standard dieser Operationen entscheidend verbessert haben.
Heute können auch fast alle laparoskopischen Darmoperationen mit Hilfe von nur 4 kleinen Einstichstellen durchgeführt werden.

Der zu entfernende Darmabschnitt wird am Operationsende über eine kleine Erweiterung einer der Einstichstellen geborgen. Je nach Eingriffstyp werden die Darmenden vor der Bauchdecke mit einer Handnaht oder meist in der Bauchhöhle mit einer maschinellen Klammernaht wieder vereinigt.

Heute können nicht mehr nur gutartige (Divertikelkrankheit, große Polypen, bestimmte Entzündungen), sondern vielfach auch bösartige Erkrankungen (Karzinome) vorteilhaft und bei gleicher Radikalität in dieser Technik operiert werden.

Beispielsweise hat der deutlich geringere Blutverlust bei diesen laparoskopischen Darmresektionen und die geringere Beeinträchtigung der körpereigenen Abwehr in den ersten postoperativen Tagen vermutlich auch Vorteile für das onkologische Langzeitergebnis.

SCHNELLAUSWAHL

Kontakt

Die Klinik

Zentren/Praxen

Über uns

Chirurgie

Hauptmenü