Neues Zuhause für das
Beckenboden Zentrum München:

Ab 24.04.2017
finden Sie uns 90 Meter weiter in der

Richard-Strauss-Straße 101

Beckenboden Zentrum München www.bbzmuenchen.de

 

Chirurgische Klinik München-Bogenhausen
Denninger Str. 44
81679 München

Weitere Kontakte  »

 

Die Frau im Mittelpunkt

Gynäkologie

Die Frauenheilkunde ist ein besonders sensibler Bereich in der Medizin. Eine intensive und einfühlsame Betreuung der Patien­tinnen ist uns daher ein großes Anliegen.

In unserer gynä­kolo­gischen Abteilung werden alle Erkran­kungen der Gebär­mutter, Eier­stöcke und der äußeren Geschlechts­organe be­handelt.

Unser größtes Anliegen ist immer, die sowohl konser­va­tive als auch opera­tive Thera­pie indivi­duell den Bedürf­nissen der einzelnen Patien­tin anzu­passen. Wir tun alles, um die Be­lastung für unsere Patien­tinnen zu redu­zieren und bieten jede nötige Opera­tion nur durch die minimal­invasiven Zugänge (endos­kopisch oder vagi­nal) an.

Der Schwerpunkt liegt auf der Behand­lung von Becken­boden-Funktions­störungen (Senkungs-Be­schwerden, Blasen- und Darm-Schwäche). Das Beckenboden Zentrum München (BBZM) ist das einzige Beckenboden Zentrum in Bayern, das alle denk­bare Senkung und Harn­inkontinenz-Opera­tionen ohne Bauch­schnitt d.h. nur durch den minimal­invasiven Zu­gang (Bauch­spiege­lung) anbietet.

Die mittlerweile zehn Jahre lange Erfahrung der inter­diszipli­nären Arbeit im BBZM führte zur Er­arbeitung des unver­gleichbar breiten Spektrums der opera­tiven Therapie.

Zusätzliche Schwerpunkte stellen Behandlungen von Myomen und Endo­metri­ose dar. Unser Anspruch ist immer ein Angebot von stets modern­ster Dia­gnos­tik und Therapie.

Gemeinsam mit der Patientin erarbeiten wir ein Therapie­konzept, eine Operation ist dabei nicht immer erfor­der­lich. Häufig kann z.B. mit Kranken­gymnastik oder Medika­menten eine Besserung erreicht werden.

In unserer operativen Tätigkeit legen wir sehr großen Wert darauf, dass die Therapie durch den minimalinvasiven Zugang erfolgt. Wir sind im Stande, unseren Patientinnen die endos­kopischen Opera­tionen in einer hohen Varia­tion und auf dem höchsten Qualitäts­niveau anbieten zu können. Unsere Klinik ist die einzige in München, die fort­geschrit­tene Tech­niken der Lapa­ros­kopie, wie bspw. die s.g. „single port“ oder die „N.O.T.E.S.“ Technik, als Routine­eingriff anbietet. Diese Opera­tionen benötigen nur einen 2 cm breiten Zugang in der Nabel­grube bzw. in der Scheide.

Als ehemaliger Gründer und lang­jähriger Leiter eines der größten Myom­zentren in Deutsch­land und eines klini­schen Endo­metriose-Zen­trums (Myom- und Endo­metriose Zentrum Stufe II Dachau) führte unser CA Hr. Dr. Dejewski im Jahre 2009 die europa­weit erste laparos­kopische „single port“ Gebär­mutter­entfernung durch. Aufgrund dieser Spezia­li­sierung operieren wir vor­wiegend minimal­invasiv. Bauch­schnitt­eingriffe werden nur noch in Aus­nahme­fällen durch­geführt.

SCHNELLAUSWAHL

Kontakt

Die Klinik

Zentren/Praxen

Über uns

Gynäkologie

Hauptmenü