Unsere Klinik im Portrait:
Herr Dr. Lubos bei
Lejeunes Personality Talk

Lejeune www.muenchen.tv/...

 

Chirurgische Klinik München-Bogenhausen
Denninger Str. 44
81679 München

Weitere Kontakte  »

 

Urologie ist
unsere Leidenschaft

Leistungsspektrum

Transsexualität (Geschlechtsdysphorie)

Geschlechtsangleichende Operationen Mann-zu-Frau und Frau-zu-Mann

Seit über 20 Jahren werden in unserem Haus geschlechtsangleichende Operationen bei Mann zu Frau- und Frau zu Mann-Transsexualiät (Geschlechts­dysphorie) durchgeführt. In den letzten 10 Jahren haben wir ein großes Team hocherfahrener Spezialisten aus Urologie, Gynäkologie und plastischer Chirurgie aufgebaut, die sich interdisziplinär diesen oft hochkomplexen Aufgaben widmen.

Wollen Sie mehr zu geschlechtsangleichenden Operationen erfahren?
Klicken Sie hier: Geschlechtsangleichende Operationen

Senkung von Beckenorganen

Bei Senkung von Blase, Gebär­mutter oder Darm und damit verbundenen Problemen bei Wasser­halten oder Wasser­lassen, Stuhl­gang oder Drang­symptomen und Becken­schmerzen führen wir gezielte ana­tomische Rekonstruk­tionen des Becken­bodens in minimal invasiven Verfahren durch. (siehe auch Publikationsliste Dr. Liedl)

Inkontinenz

Sowohl Belastungs­harnin­kontinenz als auch Harn­drang­beschwerden mit und ohne Inkon­tinenz sowie vermehrtes nächtliches Wasser­lassen lassen sich oft chirugisch, aber auch mit wenig bzw. nicht invasiven Verfahren verbessern oder heilen.

Auch für Patienten mit neurogenen urologischen Störungen bieten wir eine umfassende Betreuung an.

Das Zentrum für UrogenitalChirurgie ist Centre of Excellence (Fa. Boston Scientific, bisher AMS) für die Implantation des künstlichen Blasen­schließ­muskels.

Fistelchirurgie

Am Zentrum für UrogenitalChirurgie bestehen ausgiebige Erfahrungen in der operativen Versorgung auch sehr komplexer Fistel­bildungen (z. B. nach Bestrahlung).

Impotenz

Neben konservativen Therapie­möglichkeiten der Erektions­schwäche bieten wir als Centre of Excellence (Fa. Boston Scientific, bisher AMS) die Implantation von Erektions­prothesen zur künst­lichen Versteifung des Gliedes an.

Gut- und bösartige urologische Tumor­erkrankungen

In der Behandlung von gut- und bösartigen uro­genitalen Tumoren (Prostata, Hoden, Penis; Harnröhre, Blase, Harn­leiter; Niere und Nieren­becken) bieten wir konservative und operative Therapie auf höchstem Niveau und mit langjähriger Erfahrung, insbesondere uro-onkologische Eingriffe mit Blasen­ersatz und Rekonstruktionen des Harn­traktes.

Lymphknotenmetastasen bei Hodenkrebs

Sehr große Erfahrungen bestehen speziell in der Entfernung von Lymph­knoten­metastasen im hinteren Bauch­raum, die nach Chemo­therapie verbleiben.

Harnröhrenverengungen

Pro Jahr werden am Zentrum mehr als 400 offene Harn­röhren­rekonstruktionen unter­schiedlicher Art durchgeführt.

Urogenitale Fehlbildungen

Hypospadien, Scheidenatresien, Ureter­abgangs­stenosen und viele andere Fehl­bildungen werden operativ versorgt

Laparoskopische und endoskopische Eingriffe

Falls Operationen laparoskopisch oder endos­kopisch erfolgen können, werden sie am Zentrum angeboten.

SCHNELLAUSWAHL

Kontakt

Die Klinik

Zentren/Praxen

Über uns

Urologie

Hauptmenü