Neues Zuhause für das
Beckenboden Zentrum München:

Ab 24.04.2017
finden Sie uns 90 Meter weiter in der

Richard-Strauss-Straße 101

Beckenboden Zentrum München www.bbzmuenchen.de

 

Chirurgische Klinik München-Bogenhausen
Denninger Str. 44
81679 München

Weitere Kontakte  »

 

Urologie ist
unsere Leidenschaft

Organisatorischer Ablauf

Es gibt einige Voraussetzungen für die Durchführung geschlechtsangleichender Operationen. Diese sind eine Übereinkunft und Empfehlungen von Experten in der Behandlung von Transsexuellen.

Eine begleitende Psychotherapie mit Alltagstest sollte für mindestens eineinhalb Jahre durchgeführt worden sein.

Die Einnahme von gegengeschlechtlichen Hormonen sollte für mindestens 6 Monate erfolgt sein.

Bevor wir eine geschlechtsangleichende Operation durchführen bzw. einen Termin dazu vereinbaren können, benötigen wir vom bzw. für den Patienten:

  • 2 unabhängige Fachgutachten zur Diagnose „Transsexualität Frau zu Mann". Dies können z.B. die zwei Gutachten für die Vornamens- und Personenstandsänderung sein.
  • Eine Indikationsstellung (Anzeige der medizinischen Notwendigkeit) zur Durchführung der geschlechtsangleichenden Operationen von einem Arzt (Psychiater, Psychosomatiker oder ärztlicher Psychotherapeut), der in der Behandlung von transsexuellen Patienten erfahren ist und den Patienten schon länger betreut (z.B. einer der Gutachter).
  • Eine Kostenübernahmeerklärung der Krankenkasse für die anstehenden OPs
  • Vorstellung des Patienten in unserer ambulanten Sprechstunde. Hier wird besprochen welche OP-Verfahren gewünscht, möglich und sinnvoll durchführbar sind. Zusätzlich werden nochmals alle Risiken und Folgen der OPs und deren detaillierter Ablauf erläutert.
     
    Bekannte Blutgerinnungsstörungen, Vorerkrankungen und regelmäßige Medikation sollten angesprochen werden.
SCHNELLAUSWAHL

Kontakt

Die Klinik

Zentren/Praxen

Über uns

Urologie

Hauptmenü