Neues Zuhause für das
Beckenboden Zentrum München:

Ab 24.04.2017
finden Sie uns 90 Meter weiter in der

Richard-Strauss-Straße 101

Beckenboden Zentrum München www.bbzmuenchen.de

 

Chirurgische Klinik München-Bogenhausen
Denninger Str. 44
81679 München

Weitere Kontakte  »

 

Urologie ist
unsere Leidenschaft

Geschlechtsangleichende Operationen

Geschlechtsangleichende-Operationen

Operative Geschlechtsangleichungen bilden heute einen legitimen Bestandteil der urogenitalen und plastisch-rekonstruktiven Chirurgie und können sowohl bei Mann-zu-Frau- als auch bei Frau-zu-Mann-Transsexualität mit kosmetisch und funktional hervorragendem Ergebnis durchgeführt werden.

Bei gesicherter Diagnose und Indikationsstellung kann die Operation so einen wichtigen Beitrag zur individuellen Bewältigung dieses schweren Schicksals leisten.

In unserem Hause werden geschlechtsangleichende Operationen sowohl bei Frau-zu-Mann als auch bei Mann-zu-Frau-Transsexualität durchgeführt. Seit über 20 Jahren gehören sie zu den Routineeingriffen unseres operativen Angebotes und stellen einen Großteil des täglichen Ablaufs in unserer Klinik dar.

Vor, während und nach den Eingriffen werden Sie von Dr. med. Oliver Markovsky und seinem großen Team hocherfahrener Spezialisten aus Urologie, Gynäkologie und plastischer Chirurgie betreut.

Pro Jahr werden im Zentrum für UrogenitalChirurgie mehr als 100 geschlechtsangleichende Operationen bei Frau-zu-Mann Transsexualität mit Penoidaufbau (sog. Phalloplastik) erfolgreich durchgeführt.

Ebenso besteht in der operativen Therapie der Mann-zu-Frau-Transsexualität eine außerordentliche große Erfahrung. Pro Jahr werden über 50 geschlechtsangleichende Eingriffe Mann-zu-Frau mit Neovaginabildung erfolgreich in unserem Zentrum vorgenommen.

Das präoperative Gespräch

Vor einem geschlechtsangleichenden Eingriff erfolgt immer ein ausführliches Gespräch in unserer Sprechstunde. Dabei können medizinische, juristische und persönliche Fragen geklärt werden. Alle operativen Möglichkeiten, die einzelnen operativen Schritte, OP-Techniken, deren Risiken, Nebenwirkungen und Folgen werden besprochen.

Nach den aktuellen Expertenübereinkünften / standards of care sind einige formelle Voraussetzungen vor einer geschlechtsangleichenden Operation zu erfüllen. Wir benötigen:

  • zwei unabhängige fachpsychiatrische oder fachpsychologische Gutachten zur Diagnose der Transsexualität (z.B. Gerichtsgutachten)
  • eine Indikationsstellung (Anzeige der medizinischen Notwendigkeit) zur Durchführung der geschlechtsangleichenden Operation von einem Arzt
    (Psychiater, Psychosomatiker oder ärztlicher Psychotherapeut)
  • Kostenübernahmeerklärung Ihrer Krankenversicherung für die geplanten Operationen

Operationskosten

Die Chirurgische Klinik München-Bogenhausen hat Übereinkünfte mit allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen zur Durchführung aller geschlechtsangleichenden Operationen.

D.h., dass die Kosten für die entsprechenden Eingriffe nach Genehmigung bzw. Zusage der Kostenübernahme durch Ihre Krankenkasse übernommen werden.

Geschlechtsangleichende Eingriffe

Eine detaillierte Beschreibung der Operationen und weitere Informationen zum Ablauf finden hier:

SCHNELLAUSWAHL

Kontakt

Die Klinik

Zentren/Praxen

Über uns

Urologie

Hauptmenü